Kontakt

Aktionen

technische  Werkstatt

Spenglerei & Lackiererei

Wissenswertes

Fotoalbum

 

Automatikgetriebe-Spülung      NEU !

zurück zur Übersicht

Das Problem.

Ruckelige oder verzögerte Gangwechsel - das kommt bei Automatikgetrieben der besten Familien vor. Am Anfang ist es oft nur ein vages Gefühl: Die Schaltpunkte des Getriebes stimmen nicht mehr, der leichte Ruck, der dem Fahrer den Wechsel in den nächsten Gang signalisiert, kommt zu spät. Besonders ausgeprägt ist dieses Verhalten bei kalten Temperaturen.

Ein möglicher Grund: Das Öl im Automatikgetriebe altert mit der Zeit; die Viskosität, also die Zähigkeit des Öls, verändert sich. Das kann zu Schaumbildung und Ölschlamm im Automatikgetriebe führen - und so für verzögerte Schaltpunkte sorgen.

Die Lösung.

Das alte Automatikgetriebeöl muss raus. Vor dem Ölwechsel ist die Reinigung des Automatikgetriebes zu empfehlen.

Es ist besser, wenn das frische Öl nicht auf alte Ablagerungen trifft und so gleich wieder an Qualität einbüßt. Auch nach Arbeiten an der Servolenkung ist eine Spülung vor dem Auffüllen mit neuem Servoöl angebracht.

Ablassen des Altöls

Wussten Sie, dass...

...der Fahrzeughersteller im Normalfall kein Wechselintervall für das Automatikgetriebeöl vorsieht? Das eingefüllte Öl soll eine lebenslange Haltbarkeit haben.

Das Problem ist nur, dass "lebenslang" mit etwa 150.000 km berechnet ist.

Ölwanne eines Automatikgetriebes mit sichtbaren

Verschleißerscheinungen des Automatikgetriebeöls

links: Altöl mit deutlich erkennbarer Schaumbildung

angeschlossene Adapterleitungen für den Ölwechsel

Auto Hartleb

Bundesstraße 64

8740 Zeltweg

Telefon:

03577 - 24 138

Fax:

03577 - 22 303

eMail:

office@auto-hartleb.at

Web:

www.auto-hartleb.at

Impressum

Datenschutz

 

 

 

Design by Auto Hartleb